Direkt zum Textinhalt springen
Hier folgt die Adresse und Kontaktdaten
mariteam Equipment KG
E-Mail Symbol

 

Rindbach am Traunsee

 

18.-19.6.2011

Schule fürs Überleben

Der Wetterbericht war denkbar schlecht für das 3. Juniwochenende. Kaltfront, Italientief, jede Menge Niederschläge und das bei einer Schnefallgrenze von  unter 2.000 Meter. Ein Wetter das man sich nicht wünscht zum Sommerbeginn, aber genau das Richtige für das 1. mariteam ISAF Sicherheitstraining, um sich möglichst realitätsnah auf den Ernstfall auf See vorbereiten zu können.

 

mariteam Gründer und Inhaber Erhard Haupolter hatte die  15 Teilnehmer dazu in sein in Rindbach am Traunsee gelegenes altes Bauernhaus eingeladen und als Trainer Christian Kargl von Segelwelt.at engagiert. Christian ist der "Mister Sicherheitstraining" schlechthin. Seit 2006 hat er bereits etwa 50 derartige Trainings in verschiedensten Ländern durchgeführt. Christian ist nicht jemand der Frontalunterricht aus dem Lehrbuch hält. Er behandelt die einzelnen Trainingsinhalte anhand von praktischen Beispielen.  So erlebte und überlebte er 2005 als Teilnehmer beim Minitransat - eine Solo  Atlantikregatta von Frankreich nach Brasilien auf einem nur 6,5 m langen Racer - den Ernstfall "Mann über Bord". Plakativer und einprägsamer kann man dieses wichtige Kapitel nicht vermitteln.

 

Das zweitägige Hochsee-Überlebenstraining ist ein "ISAF aproved Offshore Personal Survival Training Course". Der Kurs umfasste die Themenschwerpunkte Sicherheitsausrüstung, Sturmtaktik, Wetter und Seegang, MOB, Verhalten im Seenotfall, Pyrotechnik und Brandbekämpfung. Praktische Übungen standen dabei im Vordergrund. Wie gefährlich etwa Brände an Bord sein können demonstrierte Christian im Freien. In einer Pfanne wurde Speiseöl solange erhitzt, bis es zu brennen beginnt. Ein klassischer Fettbrand. Die Demonstration, dass man dies mit Wasser nicht zu löschen versuchen sollte, endet in einer mehrere Meter hohen Stichflamme. Hingegen professionell mit der Löschdecke ist das Löschen eines solchen Brandes überhaupt kein Problem.

 

Höhepunkt und krönender Abschluss des Trainings war die Praxis zum Umgang mit Rettungsweste und Rettungsinsel. Dafür bot der Traunsee perfekte realtitätsnahe Bedingungen. 15° C Wassertemperatur und genau zum Test ein Kaltfrontgewitter mit heftigen Windböen und einem kräftigen Schauer. Die Teilnehmer bewiesen dabei Härte und Durchhaltevermögen. Sich bei solchen Bedingungen in den See zu stürzen und  35-40 min im Wasser den Ernstfall mit Rettungsweste und Rettungsinsel zu proben,  ist schon beachtlich. Ein bisschen stolz waren wir dann demnach schon, als Christian  dannach sagte, dass dies sein härtestes Training gewesen sei.

 

Nach diesem lehrreichen aber auch kurzweiligen Wochenende sind wir auf jeden Fall viel besser für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall gerüstet. An eine Neufauflage 2012 ist schon gedacht. Unbedingt empfehlenswert!


Bilder (Klick vergrößern)

maritaeam Training & Coaching mariteam Yachtcharter mariteam Equipment